• Home

Kreismusiktag Mels 2022


 

Der Musikverein Buchs-Räfis ist abmarschbereit.
Kant. Veteranin Katrin Jucker mit Fähnrich Paul Broder

Erfolgreiche Teilnahme am Kreismusiktag in Mels

Als Vorbereitung auf den Zusammenschluss der Kreise Werdenberg und Sarganserland fuhr der Musikverein Buchs-Räfis zum ersten Mal für einen Kreismusiktag ins Sarganserland.

Nach einem gelungenen Vortrag des Wettstücks ‘Pilatus Mountains of Dragons’ von Steven Reineke genoss der Musikverein das Mittagessen. Anschliessend geht es gestärkt auf die Paradestrecke wo der Verein den Marsch ‘Olonum’ von Guido Anklin zum Besten gibt.

Mit einem 4. Schlussrang in der Marschmusik und einer schönen Präsentation des Konzertstücks mit 89.33 von maximal 100 Punkten genossen die Musikantinnen und Musikanten anschliessend das tolle Fest in Mels.

 

Gratulation vor Kant. Veteranin

Am Kreismusiktag in Mels vom 11.6.2022 wurde unsere Klarinettistin Katrin Jucker zur Kant. Veteranin geehrt. 

Der Musikverein Buchs-Räfis gratuliert herzlich zum langjährigen aktiven Musizieren und wünscht ihr weiterhin viel Freude an ihrem Instrument und der Musik.

 

kant. Jugendmusiktreffen Benken 2022

 

Die Jugendmusik Buchs-Räfis nach dem absolvierten Wettspiel

Am Sonntag durfte die Jugendmusik Buchs-Räfis am 6. St. Galler Jugendmusiktreffen in Benken teilnehmen.

Nach einer kurzen Begrüssung und einer ersten Gesamtchorprobe wurden die Spiele ohne Grenzen in Angriff genommen. Kreativität, Geschick, Köpfchen und vor allem Teamgeist waren gefragt. Die abwechslungsreichen Posten haben viel Spass bereitet.

Den Zmittag konnten die JugendmusikantInnen mit musikalischer Begleitung geniessen. Leider war die Zeit zum Verdauen knapp, da am Nachmittag das Wettspiel anstand.

Vor dem Wettspiel wurde eine kleine Einspielprobe durchgeführt. Danach mussten die langen Hosen "montiert" werden. Für das Konzert sollte man ja schick aussehen. Auf der Bühne spielte die Jugendmusik Buchs-Räfis das Stück Fiesta! von Fritz Neuböck unter der musikalischen Leitung von Patrick. Das Stück war schnell vorüber und nun wartete man gespannt auf das Feedback des Experten. 

Dem Experten Armin gefiel das Vortragsstück sehr. Nur etwas mehr Partystimmung dürfte in den ersten Takten gemacht werden. Die Solos waren toll und auch sonst hat es viele schöne Stellen gegeben. Dieser Erfolg wurde natürlich gleich mit einem Glace belohnt.

Dann war der Tag auch schon fast vorbei. Zuvor aber versammelten sich nochmals alle Musikantinnen und Musikanten der 24 teilnehmenden Jugendmusiken auf der Festwiese für den Gesamtchor. Ein tolles Gefühl mit über 550 Kindern und Jugendlichen zu spielen, wo man sonst nur etwas mehr als zu 10t ist.

Während der Heimreise im Car konnte man den Tag Revue passieren lassen und sich mit den mitfahrenden Jugendmusiken Gams und Sennwald austauschen.>

Weitere Bilder sind in der Bildgalerie zu finden (zur Bildgalerie)

Die Jugendmusik konnte den Tag in vollen Zügen geniessen und wird sich sicher noch lange daran erinnern.

Der Musikverein sorgte an einem Konzert für gute Unterhaltung und Stimmung

 

Modern und motiviert: die Jugendmusik Buchs-Räfis
(Bild: PD)

aus dem W & O vom 11. Mai 2022, Text und Bilder PD

Letzten Samstag lud der Musikverein Buchs-Räfis zum Frühlingskonzert in der Aula Flös ein. Das zahlreiche Publikum wurde mit einem abwechslungsreichen Programm verwöhnt.

Unter der Leitung von Patrick Ruppaner startete die Jugendmusik Buchs-Räfis das Programm mit dem Song «Hello» der britischen Sängerin Adele. Mit dem anschliessend vorgetragenen Stück «Fiesta» lassen sich die Jugendmusikanten am 15. Mai am kantonalen Jugendmusiktreffen in Benken bewerten.

Der Musikverein eröffnete, ebenfalls unter dem Dirigat von Patrick Ruppaner, den Abend mit dem Konzertmarsch «Die Sonne geht auf». Stefan Frey führte souverän durch das Programm.

Mit dem Wettbewerbsstück «Pilatus: Mountain of Dragons» präsentiert sich der Verein am 11. Juni am Kreismusiktag in Mels der Jury. Einfühlsam gespielte Solopassagen wechseln sich ab mit kraftvollen Abschnitten.

Tambouren ergänzten den Anlass sympathisch

Der Tambourenverein Buchs bereicherte den Abend im Zusammenspiel mit dem Musikverein beim Basler Marsch von Willy Haag. Für die gelungene Darbietung bedankte sich das Publikum mit viel Applaus.

Nach einem kurzen Abstecher in Udo Jürgens Repertoire mit «Ich war noch niemals in New York» und dem Swing «It don’t mean a thing», in dem das Trompetenregister sein Können zeigen konnte, traten die Tambouren zusammen mit ihren zwei jüngsten Mitgliedern auf.

In grosser Vorfreude auf das Jubiläum 2023

Die Präsidentin des Musikvereins, Corinne Bänziger, stellte in einer kurzen Ansprache das Jubiläumsjahr 2023 vor. Der Verein feiert dann seinen 20. Geburtstag. Im nächsten Jahr wird der Kreismusiktag in Buchs, der am 17. Juni stattfindet, organisiert.

Mit den Einnahmen aus verschiedenen Aktivitäten in diesem Jahr, etwa dem Frühlingskonzert, Konzerten in der Gass in Buchs, einem Frühschoppen und einem Konzert in der Kirche am 27. November finanziert sich der Musikverein eine neue Uniform. Genauere Infos sind unter www.mvbr.ch ersichtlich.

Das Jubiläumsjahr wird mit einem Konzert zur Neuuniformierung am 25. November 2023 beendet.

Nach einem kurzen Interview mit dem Dirigenten und zwei weiteren musikalischen Darbietungen verabschiedete sich der Musikverein Buchs-Räfis mit der Zugabe, dem Marsch «Olonum».

Der Musikverein bedankte sich beim Publikum für den gelungenen Abend und die Kollekte. Bei gemütlichem Zusammensein liess die Schar den Abend ausklingen.

Der Musikverein Buchs-Räfis ehrte an der 19. Hauptversammlung mehrere Mitglieder

 

Präsidentin Corinne Bänziger dankte Paul Broder
für30 Jahre als Lokalwirt.

aus dem W & O vom 07. März 2022, Text und Bilder PD

Nach einem feinen Essen eröffnete Präsidentin Corinne Bänziger die kürzlich stattgefundene 19. HV des Musikvereins Buchs-Räfis. Es war ein schwieriges Jahr, umso schöner war es, wieder in geselliger Runde die Versammlung abhalten zu können. Musikalisch präsentierte sich der Verein an einigen Platzkonzerten und beim Konzert in der Kirche.

Mit zweijähriger Verspätung konnte der Verein sich von Dirigent Christian Mathis verabschieden. Endlich sind Vollproben wieder möglich, und so kommen auch wieder viele Anfragen, was sehr erfreulich ist.

Über Projekte im Jubiläumsjahr informiert

Nach 30-jähriger Tätigkeit übergibt Paul Broder die Bewirtung des Vereinslokals Marktplatz am See seiner Nachfolge. Der Verein bedankte sich für die tolle Arbeit und freut sich, dass er als Fähnrich aktiv im Verein bleibt. Zlatko Bauberger wird zum Ehrenmitglied ernannt.

Gratulationen gingen an Petra Guntli und Gabi Krauss, welche den Mittelstufendirigentinnenkurs erfolgreich abgeschlossen haben.

Corinne Bänziger informierte die Mitglieder über die anstehenden Projekte im Jubiläumsjahr 2023 «20 Jahre MVBR». Es soll eine neue Uniform an­geschafft werden. Um diese zu finanzieren, braucht es viele Spenden und Sponsoren. Neben vielen musikalischen Anlässen organisiert der Verein den Kreismusiktag Werdenberg-Sarganserland und die Kantonale DV des St. Galler Blasmusikverbandes, welche beide in Buchs stattfinden werden.

Mehrheitlich gut durch die Krise gekommen

In diesem Jahr freut sich der Verein auf den Kreismusiktag Mels am 11. Juni – endlich wieder ein Fest. Zur Vorbereitung musiziert der MVBR am Frühlingskonzert in der Aula Flös am Samstag, 7. Mai, um 20 Uhr. Nach dem Konzert wird es eine Verpflegungsmöglichkeit geben. Auch wird der Musikverein im Sommer in der Gass in Buchs spielen, und endlich findet wieder ein Buchser Fest statt.

Am Schluss meinte Corinne Bänziger, dass der MV mehrheitlich gut durch die Krise gekommen sei und nun motiviert in die Zukunft blicken kann. Nach der HV konnten die Mitglieder das Dessert und die kollegiale Geselligkeit geniessen.

Login Mobile